Das KVoptimal.de Blog Team stellt sich vor


Anja Döring

Björn Kotzan

Michael Glorius

Björn Kotzan


Björn Kotzan

Mit 40 Jahren verfüge ich mittlerweile über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Versicherungswirtschaft. Als gelernter Versicherungskaufmann bei der DKV und Spezialist der betrieblichen Altersvorsorge der SEB Bank, habe ich in meiner beruflichen Laufbahn mehr als 15.000 Kunden beraten. Auch meine Tätigkeit ist durch einen stetigen Wandel und fachliche Entwicklung geprägt. Im Jahr 2013 habe ich daher aus dem Beratungshintergrund zunehmend älterer Kunden mitgenommen, dass langjährig privat krankenversicherte durch Ihren Versicherer oder auch Ansprechpartner nicht immer auf Hilfe und fachlich fundierte Beratungsleistung hoffen dürfen. Aus diesem Bedarf der Kunden ist der Gedanke eines professionellen Unternehmens das sich auf die Strukturierung und Planung der privaten Krankenversicherung in allen Lebenslagen entstanden. Heute heißt dieser Urspungsgedanke KVoptimal.de GmbH und wurde von mir ins Leben gerufen. Nach fünf Jahren erfreuen wir uns an einem wachsenden und einem fachlich versierten Team und über mehr als 2000 Anfragen zu diesem Thema pro Jahr. Der Bedarf an dem Thema und der Beratungsschwerpunkt ist daher ungebrochen.

Neueste Beiträge von Björn Kotzan

  • Welchen PKV-Beitrag zahle ich im Rentenalter? (Private Krankenversicherung)

    Die private Krankenversicherung wird teurer. Dabei ist es fast unerheblich, bei welchen Versicherer Sie versichert sind. Es ist auch nicht entscheidend, welche Leistungen Sie versichert haben. Alle Versicherer werden teurer und wir zeigen, womit Sie rechnen sollten.

  • PKV-Beitragserhöhungen unrechtmäßig - jetzt Geld zurückholen? (Beitragsanpassung)

    Im Internet und den sozialen Medien kursieren aktuell viele Meldungen über Klagen von Versicherten gegen die Wirksamkeit von Beitragserhöhungen der privaten Krankenversicherung. Wir beleuchten die aktuellen Urteile und geben Rat, was nun zu tun ist.

  • PKV-Kunden müssen den Beitrag zur GRV im AU-Fall selber zahlen (Private Krankenversicherung)

    Privat versicherte Arbeitnehmer sollten prüfen, ob die Lohnfortzahlung über das Krankentagegeld richtig berechnet ist. Während in der gesetzlichen Kasse die Beitragszahlung zur gesetzlichen Rentenversicherung über das Krankengeld gewährleistet ist, müssen PKV-Versicherte die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung selber abführen. Wer die Absicherung zu niedrig ansetzt, entrichtet bei Arbeitsunfähigkeit keine Beiträge an die Rentenversicherung, bzw. Versorgungswerk. Die Rentenhöhe sinkt...

  • Die Rente sinkt bei Arbeitsunfähigkeit, wenn Krankentagegeld falsch berechnet (Private Krankenversicherung)

    Privat versicherte Arbeitnehmer sollten prüfen, ob die Lohnfortzahlung über das Krankentagegeld richtig berechnet ist. Während in der gesetzlichen Kasse die Beitragszahlung zur gesetzlichen Rentenversicherung über das Krankengeld gewährleistet ist, müssen PKV-Versicherte die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung selber abführen. Wer die Absicherung zu niedrig ansetzt, entrichtet bei Arbeitsunfähigkeit keine Beiträge an die Rentenversicherung, bzw. Versorgungswerk. Die Rentenhöhe sinkt...

  • Weniger Nettogehalt durch den Wechsel in die PKV? (Private Krankenversicherung)

    Das Nettoeinkommen kann sinken, wenn Arbeitnehmer oder gutverdienende Selbständige von der gesetzlichen Kasse in die PKV wechseln. Beratungstechnisch wird die Steuerthematik beim Systemwechsel häufig ausgeklammert. Mit der ersten Gehaltstabrechnung kommt dann die Überraschung.

  • PKV-Beiträge und Arbeitslosigkeit (Private Krankenversicherung)

    Privatversichert und arbeitslos? Passt das zusammen? Ja! Gut, der Gesetzgeber sieht vor, dass sobald jemand arbeitslos wird und Arbeitslosengeld I oder II – sprich Hartz VI – empfängt, in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) wechseln muss. Doch tatsächlich darf das nicht jeder Privatversicherte bzw. muss auch nicht jeder. Hier erklären wir Ihnen, welche Optionen Sie haben, wenn Sie (auf absehbare Zeit) arbeitslos werden und was Sie während der Arbeitslosigkeit im Hinblick auf Ihre...

  • Covid 19 und die Infektionsklausel (Berufsunfähigkeitsversicherung)

    Was man hierzulande bisher nur aus Asien kannte, ist inzwischen auch in deutschen Supermärkten Alltag: Menschen mit Atemmasken. Aus Mangel an „Originalen“ sehen diese häufig ziemlich bunt aus, weil inzwischen eigentliche Schneiderwerkstätten auch für Krankenhäuser dringend benötigte Masken herstellen. Die Krankheit Covid 19 bzw. das ursächliche neuartige Coronavirus sind ein wichtiger Faktor geworden. Viele Versicherte fragen sich, ob und inwieweit sie im Falle einer Infektion und möglicher...

  • Arbeitgeberzuschuss zur PKV bei Kurzarbeit (Private Krankenversicherung)

    Wenn ein Arbeitgeber Kurzarbeit beantragt, kann sich dadurch der Zuschuss zur PKV für Arbeitnehmer teilweise deutlich erhöhen. Viele Personalabteilung wissen nicht, dass ein höherer Zuschuss fällig sein kann. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den richtigen Zuschuss zur PKV bei Kurzarbeit berechnen.

  • Zwei Steuervorteile durch den Verkauf von Lebensversicherungen (Lebensversicherung)

    Wer seine Lebensversicherung aus den verschiedensten Gründen nicht mehr will, muss diese nicht unbedingt kündigen, sondern kann sie verkaufen. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche zwei wichtigen Steuervorteile beim Verkauf von Lebensversicherungen bestehen. Dazu liefern wir interessante Hintergründe, für wen sich der Verkauf von Lebensversicherungen überhaupt lohnen kann. 

  • Nettotarife in der Altersvorsorge (Lebensversicherung)

    Nettotarife in der Altersvorsorge sind für jeden Sparer ein Traum. Es gibt eine ganze Reihe von Versicherungsunternehmen, die solche Tarife anbieten. Doch es gibt nur einen echten Nettoversicherer. Was sind Nettotarife, wie funktionieren diese und warum sind diese Tarife besser zur Rente als alle anderen Fondspolicen am Markt? Fragen über Fragen und hier kommen die Antworten.