Beitragserhöhung Continentale PKV 2021

Die Continentale Krankenversicherung passt die Prämien der Tarifbeiträge der Krankenversicherung an. Die aktuell uns vorliegenden Informationen sind spärlich. Lediglich eine Beitragsgarantie für das Neugeschäft wurde für den Tarif PRIME bisher kommuniziert. Dies lässt auf Anpassungen in den anderen Tarifen schließen.

Alles zur Beitragserhöhung - in Kürze:

Können Versicherte kündigen, falls die PKV die Beiträge anpasst?

Erhalten Sie eine Beitragserhöhung der Haupttarife (nicht des Krankentagegeldtarifes oder anderer Zusatzversicherung) können Sie die Krankenversicherung kündigen und sich am Versicherungsmarkt nach einer günstigen Alternative umsehen und einen neuen Vertrag abschließen. Dafür haben Sie nach Bekanntgabe der Erhöhung mindestens einen Monat und mindestens bis zum Ende des Jahres 2020 Zeit. Wichtig ist dabei, dass Sie keinen Schnellschuss machen und erst mal aus Frust kündigen. Dabei können Sie beispielsweise Gefahr laufen keinen neuen Versicherer wegen Vorerkrankungen, Bonität oder anderer subjektiver Risikomerkmale zu finden. Die Contientale PKV darf die KÜndigung dann zwar nicht akzeptieren kann Ihnen aber sinnvolle bestehende Zusatzbausteine wie Wahlleistungszusatzversicherungen wie SGII1/100 kündigen und muss diese nicht mehr fortführen. So haben Kunden schon aus Frust Ihr Krankentagegeld verloren. Wie gehen Sie also vor, wenn Sie sich nach einem neuen Versicherungsschutz am PKV Markt umsehen möchten? Am besten nutzen Sie zwei Möglichkeiten. Erstens prüfen Sie bei der Conti den internen PKV Tarifwechsel, dieser steht Ihnen zu um Ihre Beiträge bsp. zu reduzieren. So können Sie bei einem passenden Tarif Prämie einsparen und verlieren keinen wertvollen Altersrückstellungen oder Vorversicherungszeiten für Zahnleistungen.

Schauen Sie sich am Markt um, dabei ist guter Rat teuer. Eine unabhängige Beratung ist aus unserer Sicht bei der Fülle an Informationen und Tarifvarianten nützlich und ratsam. Haben Sie einen neuen Versicherungsschutz ins Auge gefasst? Dann unterziehen Sie als Versicherter der Continentale Folgendes einer Überprüfung:

Haben Sie alle Gesundheitsfragen geprüft und wurde eine anonymisierte Prüfung der Daten beim Versicherer für Sie vorgenommen. So ermitteln Sie den tatsächlichen späteren Preis und fallen nicht auf Lockangebote rein. Ein Preis sollte immer final sein, also inklusiver aller Zuschläge auch bei Vorerkrankungen.
Ist der die Versicherung eine Krankenversicherung a.g. oder eine AG? Das ist für Sie langfristig durchaus interessant. Eine a.G. ist eine Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, hingegen ist die AG eine Aktiengesellschaft und daher durchaus Aktionären verpflichtet.
Sind Sie länger als 10 Jahre versichert, denken Sie daran, dass Sie Ihre Altersrückstellungen weitreichend verlieren können und bei einem neuen Versicherer wieder fünf Jahre die vorvertragliche Anzeigepflicht im Leistungsfall geprüft wird. Ein Risiko das Sie nicht eingehen müssen, wenn es durch den PKV-Tarifwechsel mit §204 VVG einen günstigeren Tarif bei Ihrer jetzigen Krankenversicherung gibt.

Was tun, wenn Sie eine Continentale private Krankenversicherung Beitragsanpassung nicht hinnehmen möchten?


Es kursieren viele Urteile beim Landgericht und Oberlandesgericht zu nicht rechtmäßigen Beiträgen. Nach unseren Recherchen werden diese jedoch nicht mathematisch in Frage gestellt, also nicht der Anpassungsbedarf der PKV in Frage gestellt, sondern formale Voraussetzungen ins Feld geführt. Dazu können Sie sich in unserem BLOG nachlesen.

Was sind die Gründe für eine Continentale private Krankenversicherung Beitragsanpassung?

 

Die Begründung liegt uns noch nicht verbindlich vor. Es gibt jedoch gewisse Szenarien die eine Erhöhung rechtfertigen.
steigende Ausgaben im Gesundheitswesen und medizinischer Fortschritt (Kopfschäden)
steigende Lebenserwartung (Sterbetafel)
niedriges Zinsumfeld zur Anlage Ihrer Altersrückstellungen (Rechnungszins)
Gerade bei den steigenden Ausgaben im Gesundheitswesen und medizinischem Fortschritt (Kopfschäden) kann erst ab einer erhöhten Ausgabe zum Vorbetrachtungszeitraum von größer / gleich 5% erhöht werden und ab 10% muss erhöht werden. Wenn die Continetale PKV also in den letzten zwei Jahren jeweils nur einen höheren Wert von 2% hatte, dann durfte Sie nicht anpassen, da der auslösende Faktor nicht erreicht war. In diesem Jahr liegen Sie über 5%, daher werden die Anpassungen der Vorjahre ebenfalls mit eingebunden und die Erhöhung ist höher. Allerdings hatte der Kunden die zwei Vorjahre ja auch gar keine Erhöhung.

PKV-Beitragserhöhung: Wie entwickeln sich 2021 die Kosten für die PKV?


Die Kosten im Gesundheitswesen steigen stetig. Allein der medizinische Fortschritt und die Inflation sorgen dafür. Durch Corona ist das Gesundheitssystem zwar stark belastet aber die PKV hat hierfür Rücklagen mit Sicherheitszuschlägen und Kapital gebildet und kann sowas abfangen. Im Regelfall. Einen erhöhten Anpassungsbedarf sehen wir nicht.

 

Benötigen Sie mehrere Informationen? Sprechen Sie uns an.

Wir beraten Sie gern - Jetzt kostenfrei informieren.


Die Datenschutzrichtlinien und Erstinformation habe ich zur Kenntnis genommen.

 

Welche Tarife der Continentale PKV werden zum 01.01.2021 voraussichtlich erhöht?


Da aktuell nur eine Beitragsgarantie für den Tarif Prime der Continentale vorliegt, kann man konkret noch keine Aussage treffen. Es könnten daher alle Tarife und entsprechende auch viele Versicherte der Krankenversicherung der Continentale betroffen sein.

(Aktualisierung vom 22.10.2020)

Geschlossene Tarife - Bestandsanpassung bekannt gegeben:

Kompakttarife

Ambulante Tarife

Stationäre Tarife

  • SIV/1 für Männer, SIV/2 für Männer

Geschlossene Tarife - Hie rist eine Bestandsanpassung möglich:

Kompakttarife

Ambulante Tarife

Stationäre Tarife

  • SGII2/100, SGII1/100
  • SIV/1 für Frauen, SIV/2 für Frauen

Dentale Tarife (Zahn)

Bei den aktuell offenen Tarifen, in denen seit 2013 Kunden versichert werden, gibt es folgende Informationen für den Bestand:

  • Comfort-U - Erhöhung
  • Economy-U - könnte angepasst werden
  • PREMIUM - beitragsstabil
  • SPI und SP2 - Erhöhung
  • Business - könnte angepastt werden

Die Beitragserhöhung 2020 der Continentale Krankenversicherung:

Beitragserhöhung 2020: Continentale 

1 1 1 1 1 Rating 4.00 (4 Votes)