DKV Beitragserhöhung 2018

Auch in diesem Jahr, macht eines der größten privaten Krankenversicherungsunternehmen mit einer erneuten Anpassung auf sich aufmerksam.

Die DKV hatte bereits in den letzten Jahren mit hohen Beitragsanpassungen, teilweise traf es Kunden mit einer Erhöhung von mehr als 150€ monatlich, aufgewartet. Dies scheint auch im Jahr 2018 nicht abzureißen. So berichtet man bereits seit vielen Wochen, dass die Neugeschäftsprämien angepasst werden sollen, aber auch die Bestandsprämien erneut steigen werden.

 

Als eines der größten privaten Krankenversicherer verfügt die DKV über das weitreichendste Tarifportfolio am Markt. Kein anderer Versicherer hat in den Tarifwelten bis zum Jahr 2013 so viele Tarifkombinationsmöglichkeiten. Im Tarifwerk seit 2013, wählbar für Neukunden beim Abschluss, hat man das Thema extrem verschlankt. So hat man einen Einsteigertarif BME, der sich um Module der Wahlleistung erweitern lässt und einen Premium Tarif BMK mit vier verschiedenen Selbstbehalt-Stufen entwickelt. Der Tarif BMK ist damit der Nachfolger des Tarifes BestMed Premium der Vorjahre. Brisant dabei, dieser wird gerade lt. Branchenkennern stark angepasst.

 

Über die Anpassungen der Nachfolgeserie BMK berichteten wir bereits ausführlich. https://kvoptimal.de/blog/320-erneut-zweistellige-beitragserhoehung-der-dkv-zum-01-04-2018

 

Welche Tarife sind konkret betroffen?

 

 

 

 

Da es sich nicht um eine abschließende Aufzählung handelt, fragen Sie uns gerne nach Ihrem derzeitigen Tarif.

 

Nach aktuellem Kenntnisstand bleiben folgende Tarife bei Erwachsenen stabil:

 

 

 

 

Beitagserhöhungen sind grundsätzlich ärgerlich. Gerade bei Rentner, deren wirtschaftliche Leistungsfähigkeit mit dem Renteneintritt häufig reduziert ist, haben unter den Erhöhungen entsprechend zu leiden. Die Erhöhungen sind in der Vergangenheit höher ausgefallen als die Rentensteigerung. Damit reduziert man das verfügbare Einkommen zum Leben.

 

Was kann man tun?

 

Grundsätzlich sollte man bei der Wahl der privaten Krankenversicherung genau prüfen, ob der Wechsel in das System sinnvoll ist. Ist man sich sicher, dass man im System der PKV abgesichert sein kann und möchte, ist die Wahl unter den 32 Krankenversicherung die nächste allumfassende Entscheidung. Grundsätzlich gibt es Themen wie Leistungsumfang, Optionsmöglichkeiten, Unternehmensform, Bilanzkennzahlen, Beitrag, Beitragssteigerungen vergangenheitsbezogen, Annahmepolitik und viele mehr, die Sie bei der Wahl berücksichtigen sollten. Im besten Fall ist diese Entscheidung die richtige für Ihre Gesundheit ein Leben lang.

 

Dazu gehört natürlich die richtige Absicherung des Krankentagegeld, um Ihren Arbeitsausfall in Folge Krankheit abzusichern und das richtige Konzept um im Alter die Prämie zu bezahlen. Statistisch steigt die PKV Bestandsprämie um 4,8% jährlich. Demzufolge verdoppelt sich die Prämie alle 20 Jahre. Man sollte die Tarife regelmäßig prüfen und darüber hinaus eine passende Absicherung treffen, um die Beiträge garantiert im Rentenalter zu reduzieren.

 

 

Mehr dazu lesen Sie gerne hier:

 

Wie man PKV richtig macht

KV-Beitragsentlastung durch Riester-Rente

Beitragsentlastungstarife in der PKV

 

Wir berichteten bereits über vergangene Beitragserhöhungen der DKV:

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)