PKV Beitragsanpassung der UKV 2019/2020

Zum 01.01.2020 sind bei der UKV einige Beitragsanpassungen zu erwarten. Davon betroffen sind vor allem bereits geschlossene Tarife. Auch bei einigen Zusatzversicherungen lässt sich anhand der Informationen der GEWA-COMP von Beitragserhöhungen ausgehen. Was dabei neu ist, dass die UKV üblicherweise eine Erhöhung zum 01.04. eines Jahres erhöhte. Dieses Jahr trifft die Kunden die Erhöhung aber bereits ab dem 01.01.2020.

Welche PKV Tarife der UKV werden zum 01.01.2020 angepasst?

Die Union Krankenversicherung nahm zu Beginn des Jahres nur wenige Beitragsanpassungen vor. Allerdings müssen einige Kunden des damals betroffenen Tarifs CompactPRIVAT/S auch für das kommende Jahr mit einer erneuten Anpassung rechnen. Zusätzlich lässt der Datenbestand der GEWA-COMP darauf schließen, dass es vor allem bei den geschlossenen Tarifen der UKV zu einigen Beitragsanpassungen kommen kann.

 

Verkaufsoffene Tarife

CompactPRIVAT/S                                             bis zu 12 %
CompactPRIVAT Start 250B                              bis zu 18 % bei Kindern und 20 % bei Jugendlichen
  CompactPRIVAT Start 900B                            bis zu 23 % bei Kindern und 40 % bei Jugendlichen

Geschlossene Tarife

CP-Optimal 1200 B                                          bis zu 15 % bei Männern (Frauen häufig beitragsstabil)
CP-Optimal 1200 A                                          bis zu 11 % bei Männern
GesundheitPRIVAT 750                                    bis zu 14 % bei Männern
GesundheitCOMFORT 1200S                           bis zu 12 % bei Männern
GesundheitCOMFORT 1200                             bis zu 9 % bei Männern
CompactPRIVAT/S                                            bis zu 18 % bei Männern

Die Beitragsanpassungsschreiben wird nach interenen Informationen des Versicherers ab dem 11.11.2019 in Tranchen an die Kunden versendet.

PVN - Pflegepflichtversicherung für Frauen und Männer bis zu 35%.                         

Sollen wir Ihnen helfen? Sprechen Sie uns an.

Wir beraten Sie gern - Jetzt kostenfrei informieren.


Die Datenschutzrichtlinien und Erstinformation habe ich zur Kenntnis genommen.

 

Geschlossene Tarife zu denen noch keine Information vorliegt, jedoch eine Erhöhung möglich ist.

Kompakttarife
BSS
CompactPRIVAT/S (ost)
CP-Optimal 250A
CP-Optimal 250B
CP-Optimal 600 A
CP-Optimal 600 B
CP-Start 250A
CP-Start 250B
CP-Start 900A
CP-Start 900B
GesundheitCOMFORT 300
GesundheitCOMFORT 900
GesundheitCOMFORT 900S
GesundheitPRIVAT 300
GesundPRIVAT Kompakt
GrundschutzPRIVAT

Ambulante Tarife
VA100
VA110
VA120
VA130
VA140
VG

Stationäre Tarife
BSZ
VS110
VS120
VS130

Dentale Tarife (Zahn)
VZ110
Zahn 1
Zahn 2
Zahn 3

Zusatztarife
CP Plus
CP/S-Plus

Welche Tarife der UKV bleiben 2019/2020 voraussichtlich beitragsstabil?

CompactPRIVAT - Start 250A
CompactPRIVAT - Start 250B
CompactPRIVAT - Start 900A
CompactPRIVAT - Start 900B
GesundheitCOMFORT 1200
GesundheitCOMFORT 1200S
GesundheitCOMFORT 300
GesundheitCOMFORT 900
GesundheitCOMFORT 900S

Dentale Tarife

Zahn 1
Zahn 2
Zahn 3

Was bedeutet das konkret?

Die UKV wird voraussichtlich 2019/2020 eine Beitragsanpassung vornehmen. Davon betroffen sind sowohl Tarife der Bestandskunden als auch Neukundentarife. Wer eine PKV bei der Union Krankenversicherung abschließen möchte, muss unter Umständen mit einem Mehrbeitrag rechnen. Eine Ausnahme davon bilden die Tarife mit Beitragsgarantien.
Für einige Bestandskunden bedeutet dies, dass sie ab dem kommenden Jahr eine höhere Prämie bezahlen müssen. Der Versicherungsschutz bleibt von einer Änderung unberührt. Ob und inwiefern sie davon betroffen sind, wird den Kunden innerhalb der nächsten Wochen schriftlich mitgeteilt.

Wie können Sie auf eine Beitragsanpassung der UKV reagieren?

Beitragsanpassungen stellen in der privaten Krankenversicherung die Norm dar. Denn bei Vertragsabschluss garantieren die Gesellschaften die versicherten Leistungen. Allerdings nicht den Beitrag. Da steigende Gesundheitskosten, die wachsende Lebenserwartung der Versicherten und der Niedrigzins sich langfristig auf die Krankenversicherer auswirken, müssen sie ihre Prämien entsprechend anpassend. Sonst könnten sie ihrem Leistungsversprechen nicht nachkommen, den Versicherten moderne und innovative Behandlungsmethoden zu ermöglichen.

Wenn Sie von einer Beitragserhöhung betroffen sind, gibt es verschiedene Optionen. Einerseits entsteht dadurch ein Sonderkündigungsrecht. Sie können also den Vertrag kündigen und zu einer anderen Gesellschaft wechseln. Allerdings ist dieses Vorgehen fast immer mit Nachteilen verbunden und nur für wenige Verbraucher ratsam. Denn dabei gehen die Altersrückstellungen verloren und es fallen erneut eine Gesundheitsprüfung sowie Wartezeiten an.

Der interne Tarifwechsel

Eine bessere Option stellt im Regelfall der interne Tarifwechsel dar. Dabei wechseln die Versicherten innerhalb ihrer Gesellschaft in einen kostengünstigeren Tarif mit gleichwertigen oder geringeren Leistungen. Der Vorteil dabei ist, dass weder Gesundheitsfragen noch Wartezeiten anfallen. Somit können auch Personen mit Vorerkrankungen ihren PKV-Tarif wechseln. Außerdem bleiben die bereits gebildeten Altersrückstellungen erhalten, die den Beitrag im Alter entlasten.

Ob Sie sich für einen Versichererwechsel oder einen internen Tarifwechsel entscheiden, sollte individuell und bedarfsgerecht geprüft werden. Auch bietet die UKV eine Vielzahl verschiedener Tarife, sodass es nicht immer leicht ist, den passenden Versicherungsschutz zu wählen. Wir sind Ihnen allerdings gerne dabei behilflich, ihre Wechseloptionen zu prüfen. Unsere unabhängigen Versicherungsmakler der KVoptimal.de GmbH analysieren mit Ihnen gemeinsam Ihren Bedarf und unterstützen Sie dabei, einen passenden Tarif zu finden.

  • Vereinbaren Sie hier ganz bequem ein Beratungsgespräch mit uns

 

Interessieren Sie sich für eine Absicherung bei der UKV?

Die Union Krankenversicherung ist derzeit der siebtgrößte Krankenversicherer in Deutschland. Das Unternehmen erhält regelmäßig diverse Auszeichnungen, vor allem für seinen Service. Denn die UKV bietet nicht nur einen Rückrufservice und eine Gesundheits-Hotline. Sondern auch ein Kundenportal, in dem Rechnungen und Anträge einfach und schnell online versendet werden können. Der Zugang zu dem Portal ist auch über eine App auf dem Smartphone möglich.

 

Ob Sie sich für die Union Krankenversicherung oder einen anderen Anbieter entscheiden: Bevor Sie eine PKV abschließen oder den Versicherer wechseln, sollten Sie sich ausführlich über die private Krankenversicherung informieren. Dafür empfehlen wir Ihnen unsere folgenden Ratgeber, die einige der wichtigsten Fragen zur PKV beantworten:

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (6 Votes)