PKV Beitragserhöhung der SDK für 2020

Zum 01.012020 wird es bei der SDK einige Beitragserhöhungen geben. Das bedeutet, sowohl Neu- als auch Bestandskunden müssen mit einer Anhebung ihrer Prämie rechnen. Doch nicht nur Versicherte bei der Süddeutschen Krankenversicherung a.G. sind kommendes Jahr von Erhöhungen betroffen. Denn zahlreiche weitere Krankenversicherer werden 2020 ihre Beiträge anheben. Doch es gibt auch eine gute Nachricht: Nicht alle Tarife sind von einer Erhöhung betroffen. So lässt sich bei der SDK auch von einigen Beitragsstabilitäten ausgehen.

Welche Tarife der SDK werden 2020 voraussichtlich erhöht?

2019 gab es bei der SDK vor allem im Bereich „Ambulant“ zahlreiche Beitragsanpassungen. Davon waren sowohl Männer als auch Frauen betroffen. Auch 2020 lässt sich nach dem aktuellen Datenbestand der GEWA-COMP von Erhöhungen im ambulanten Bereich ausgehen. Zusätzlich sind voraussichtlich Beitragsanpassungen der stationären Tarife vorgesehen.

 

Geschlossene Tarife die angepasst werden:

 

A103 Männer
A103U Frauen und Männer
A210U Frauen und Männer
A80 Frauen

Stationäre Tarife

S101 Frauen teilweise
S102 Männer teilweise
S103 Frauen / Männer teilweise

 

Sollen wir Ihnen helfen? Sprechen Sie uns an.

Wir beraten Sie gern - Jetzt kostenfrei informieren.


Die Datenschutzrichtlinien und Erstinformation habe ich zur Kenntnis genommen.

 

Folgende offene Tarife sind beitragsstabil:

AM10
AM11
AM12
AM13
AM30
AM31
AM32
AM33
S1
S1DD
S3
Z6
Z6SB
Z8
Z9

Was heißt das nun konkret?

Die SDK wird 2020 einige Beitragsanpassungen bei ihren PKV-Tarifen vornehmen. Nach den aktuellen Informationen finden Beitragserhöhungen vor allem in den ambulanten und stationären Tarifen statt. Allerdings kann auch davon ausgegangen werden, dass einige Tarife stabil bleiben. Doch mit Sicherheit lässt sich dies erst sagen, wenn in den kommenden Wochen die schriftlichen Mitteilungen der SDK versendet werden. Kunden, die von einer Beitragserhöhung betroffen sind, haben allerdings verschiedene Möglichkeiten, dieser entgegenzuwirken.

Wie kann ich auf eine Beitragsanpassung reagieren?

Beitragsanpassungen in der privaten Krankenversicherung stellen eine Norm dar. Denn bei Vertragsabschluss garantieren die Gesellschaften ihren Kunden eine Leistung. Doch steigende Kosten für medizinische Behandlungen, der Niedrigzins und das zunehmende Alter der Versicherten erschwert es den Gesellschaften, für ihre Garantien aufzukommen. Um also ihrem Leistungsversprechen nachkommen zu können, müssen sie ihre Beiträge anpassen.

Durch die Erhöhung der Beiträge entsteht für die Kunden ein Sonderkündigungsrecht. Sie haben also die Möglichkeit, ihren Vertrag zu kündigen und sich bei einer anderen Gesellschaft zu versichern. Allerdings ist dieses Vorgehen nur in wenigen Fällen ratsam. Denn bei einem Versichererwechsel sind Gesundheitsfragen und Wartezeiten vorgesehen. Außerdem entfallen die bereits gebildeten Altersrückstellungen, die den Beitrag im Alter stabil halten sollen.

Der interne Tarifwechsel bei einer Beitragsanpassung

In den meisten Fällen stellt ein interner Tarifwechsel die beste Option dar, auf eine Beitragserhöhung zu reagieren. Dabei bleiben die Kunden bei ihrer bisherigen Gesellschaft versichert, nehmen jedoch einen anderen, im Regelfall preiswerteren Tarif in Anspruch. Sofern es sich um eine Absicherung mit gleichwertigen oder geringeren Leistungen handelt, fallen keine Gesundheitsfragen und Wartezeiten an. Auch bleiben die vorhandenen Altersrückstellungen bestehen.

Ein interner Tarifwechsel bietet gegenüber dem Versichererwechsel deutliche Vorteile. Dennoch entstehen dabei Nachteile, vor allem wenn es sich um einen leistungsschwächeren Tarif handelt. Aus diesem Grund ist es elementar, die Wechseloptionen individuell und bedarfsgerecht zu prüfen. Dafür empfehlen wir Ihnen, sich an einen unabhängigen Versicherungsmakler zu wenden. Unsere kompetenten Mitarbeiter der KVoptimal.de GmbH sind Ihnen gerne behilflich. Wir prüfen anhand Ihres Bedarfs Ihre Möglichkeiten und gehen mit Ihnen Ihre Wechseloptionen bei der SDK oder einer anderen Gesellschaft durch.

  • Buchen Sie jetzt hier kostenlos und unverbindlich ein Beratungsgespräch

 

Ich interessiere mich für eine Krankenversicherung bei der SDK

Die Süddeutsche Krankenversicherung a.G. wurde 1926 als Absicherung für Landwirte gegründet. Heute steht die Gesellschaft allen Menschen offen und wirbt damit, sich nicht nur auf eine Branche oder einen Personenkreis zu spezialisieren. Die SDK bietet somit Kranken-, Lebens- und Sachversicherungen für Arbeitnehmer wie auch für Firmen, Freiberufler, Selbstständige, Beamte, Schüler und Studenten.

 

Die Süddeutsche Krankenversicherung a.G erhielt bereits einige Auszeichnungen für ihre Kranken- und Lebensversicherungen. Dennoch sollten Sie, bevor Sie sich für eine PKV bei der SDK oder einem anderen Unternehmen aussprechen, umfassend über die private Krankenversicherung informieren. Hierfür empfehlen wir Ihnen die folgenden Ratgeber, die sich mit wichtigen Themen rund um die PKV befassen:

1 1 1 1 1 Rating 4.67 (3 Votes)

Die Kommentare sind geladen zu &s