PKV Beitragserhöhungen der DKV zum 01.01.2020

Anfang 2020 hat der Krankenversicherer DKV für einige Unisex-Tarife eine Beitragsgarantie bis März 2020 ausgesprochen. Freuen konnten sich somit viele Kunden mit den BestMed-Tarifen. Doch zum Ablauf der Beitragsgarantie sind nach den Daten der DATA COMP einige Änderungen zu erwarten. Während die Tarife Vollmed überwiegend beitragsstabil bleiben, sind mitunter die BestMed BM und Osttarifen von teils hohen Beitragsanpassungen betroffen. Sogar der Selbstbehalt wird teilweise um mehr als 10% erhöht.

 

Welche Tarife der DKV werden zum 01.01.2020 und 01.04.2020 erhöht?

Zum 01.01.2020 waren viele DKV Kunden von einem Mehrbeitrag innerhalb der Pflegeversicherung betroffen. Allerdings sprach das Unternehmen auch eine Beitragsgarantie für einige seiner Krankenvollversicherungen aus. 2020 sind jedoch erhebliche Veränderungen zu erwarten. Obgleich die BestMed Komfort-Tarife weitestgehend beitragsstabil bleiben, geht die DATA COMP auf Grundlage ihrer aktuellen Datenbasis von vielen Beitragserhöhungen bei der DKV aus.

Diese Tarife werden erhöht:

PVN - Pflegepflichtversicherung

Die Pflegepflichtversicherung wurde zum 01.01.2020 angepasst.

Die Tarife der DKV werden zum 01.04.2020 erhöht. Nach aktuellen Auskünften werden folgende Tarif angepasst:

BestMed BM 4/0
BestMed BM 4/1 bis zu 17%
BestMed BM 4/2
BestMed BM 4/3 bis zu 26 %
BestMed BM 5/0
BestMed BM 5/1
BestMed BM 5/2
BestMed BM 5/3

BS5 bis zu 10%

MC2 bis zu 8%

AM 4 bis zu 25%

Weiterhin werden auch die Selbstbeteiliungen einzelner Tarife erhöht:

BestMed BM 4/3 Frauen von 1.720EUR auf 1.840EUR und Männer von 1.720EUR auf 1.900EUR

BestMed BM 4/1 Frauen von 430EUR auf 475EUR

BS5  Männer von 750EUR auf 880EUR

MC2 Männer von 1.400EUR auf 1.480EUR

AB 05 Frauen von 1.320EUR auf 1.500EUR

AN 05 Frauen von 1.320EUR auf 1.500EUR

AM 1 Frauen von 510EUR auf 530EUR
AM 2 Frauen von 840EUR auf 900EUR
AM 3 Frauen von 1.360EUR auf 1.500EUR
AM 4 Männer von 2.700EUR auf 2.900EUR

 

Welche Ansprüche haben Sie? Sprechen Sie uns an.

Wir beraten Sie gern - Jetzt kostenfrei informieren.


Die Datenschutzrichtlinien und Erstinformation habe ich zur Kenntnis genommen.

 

Diese Tarife der DKV könnten erhöht werde, da keine Beitragsgarantie vorliegt:

BestMed BM1
BestMed BM2
BestMed BM3
BM
BSO
BSK
BSS
BSS 1
ET0
ET1
ET2
GST
K2B
K95
KF1/0
KF1/1
KF1/2
KF1/3
KL1
KL2
KL5
KL06
KL7
KP3
MC0
MC1
PR1/0
PR1/1
PR1/2
PR1/3
Vollmed Aktiv
Vollmed Akzent
Vollmed M1
Vollmed M2
Vollmed M3
Vollmed SMB
XL

 
Ambulante Bausteine

A 0
A 1320
A 330
AB 01
AB 02
AB 03
AB 04
AB 05
AB 06
AB 80
AB 90
AD 1
AM 0
AM 1
AM 2
AM 3
AN 01
AN 02
AN 03
AN 04
AN 05
AN 06
AN 80
AN 90

 

Ambulant Erweiterung
Vollmed PLU

 

Stationäre Bausteine

BestCare BCA
SB 1
SB 2
SB 3
SD2
SD3
SD9
SM6
SM7
SR
SW1
SW2

 

Dentale Bausteine (Zahn)

Z
Z 1
Z 2
ZB 75
ZB 100
ZD 1
ZD 3
ZS 60
ZM1
ZM2
ZM3

Diese Tarif wurden schon zum 01.01.2020 erhöht:

PVN - Pflegepflichtversicherung

Welche DKV Tarife bleiben 2020 voraussichtlich beitragsstabil?

BME/1 beitragsstabil
BME/2 beitragsstabil
BMK/0 beitragsstabil
BMKD beitragsstabil
BMZ1 beitragsstabil
BMZ2 beitragsstabil

BMK/1 beitragsstabil
BMK/2 beitragsstabil
BMK/3 beitragsstabil

VollMed M4-BR0 beitragsstabil
VollMed M4-BR1 beitragsstabil
VollMed M4-BR2 beitragsstabil
VollMed M4-BR3 beitragsstabil
VollMed M4-BR4 beitragsstabil

Auch der Beitragsentlastungstarif VV65 bleibt voraussichtlich beitragsstabil.

 

Was bedeutet das konkret?

Eine Beitragsanpassung in der privaten Krankenversicherung ist keine Seltenheit. Denn der medizinische Fortschritt führt zu erheblichen Mehrkosten in Bezug auf die Versicherungsleistungen. Auch der niedrige Zins und die steigende Lebenserwartung der Kunden wirken sich langfristig auf die PKV aus. Diese Faktoren machen es notwendig, dass die Versicherer in regelmäßigen Abständen ihre Prämien anpassen. Für Kunden der DKV bedeutet dies, dass sie unter Umständen von einer Beitragserhöhung betroffen sind. In diesem Fall werden sie noch bis zum Ende des Jahres schriftlich über eine mögliche Prämienanpassung informiert.

 

Wie kann ich auf eine Beitragserhöhung der DKV reagieren?

Eine Beitragserhöhung ist ärgerlich, allerdings auch eine Notwendigkeit, um weiterhin fortschrittliche Behandlungsmethoden in Anspruch nehmen zu können. Dennoch haben Sie einige Möglichkeiten, um auf die Beitragsanpassung zu reagieren:

Durch die Erhöhung der Prämie ergibt sich ein Sonderkündigungsrecht. Somit können Sie grundsätzlich Ihren Versicherer wechseln. Allerdings ist dieses Vorgehen in den meisten Fällen mit erheblichen Nachteilen verbunden. Denn durch den Versichererwechsel entfallen Ihre Altersrückstellungen und der Beitrag wird im Rentenalter möglicherweise sehr teuer. Außerdem müssen Sie erneut Gesundheitsfragen beantworten, was bei Vorerkrankungen zu teuren Risikobeiträgen oder gar Ablehnungen führen kann. Aus diesem Grund empfiehlt sich meist ein interner Tarifwechsel.

 

Ein Tarifwechsel als Alternative zur Kündigung

Bei einem internen Tarifwechsel müssen Sie keine Gesundheitsfragen beantworten. Auch gibt es keine Wartezeiten und die bereits gebildeten Altersrückstellungen bleiben Ihnen erhalten. Als Voraussetzung gilt jedoch, dass Sie in einen gleichwertigen oder geringeren Tarif wechseln.

Ein Tarifwechsel stellt für viele Betroffene die beste Lösung dar. Dennoch ist es wichtig, diese Option bedarfsgerecht zu prüfen. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die DKV mehr als 600 Tarifkonstellationen ermöglicht. Für Versicherte ist es bei dieser Vielzahl an Möglichkeiten sehr schwer, eine geeignete Absicherung zu wählen.

  • Hier finden Sie eine Übersicht der DKV Tarife

Wir empfehlen Ihnen daher, einen unabhängigen Versicherungsmakler zurate zu ziehen. Unsere kompetenten Mitarbeiter der KVoptimal.de GmbH sind Ihnen gerne dabei behilflich, Ihre Möglichkeiten bei einer Beitragserhöhung zu prüfen. Außerdem unterstützen wir Sie dabei, einen Tarif zu finden, der zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen passt.

Sie interessieren sich für eine Krankenversicherung bei der DKV?

Die DKV ist in puncto Krankenvoll- und Krankenzusatzversicherungen einer der führenden Anbieter auf dem Markt. Mehr als 600 Tarifkonstellationen ermöglicht das Unternehmen, um die optimale Absicherung zu wählen.

Doch bevor Sie sich für eine Absicherung bei der DKV oder einer anderen Gesellschaft entscheiden, sollten Sie sich ausführlich für die PKV informieren. Dazu gehört es auch, an die Zukunft zu denken und sich rechtzeitig auf steigende Prämien vorzubereiten. Wie das funktioniert und worauf Sie bei der Wahl einer privaten Krankenversicherung achten müssen, erklären die nachfolgenden Ratgeber:

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (8 Votes)