PKV Beitragserhöhungen der Gothaer zum 01.01.2020

Getreu dem Motto „Alles wird teurer“ sind auch Beitragssteigerungen allein aufgrund der Inflation zwangsläufig. Nach den turbulenten Jahren mit nicht selten zweistelligen Beitragsanpassungen sind die Branche und natürlich auch die Versicherten gespannt, ob sich der Markt beruhigt beziehungsweise, wie sich Beitragssteigerungen weiterentwickeln werden. Heute präsentieren wir Ihnen die Beitragsanpassungen Gothaer 2020. Wer muss bei der Gothaer mit einer Beitragserhöhung rechnen, welche Tarife sind garantiert preisstabil. Hier erhalten Sie einen vorläufigen Überblick.

 

Welche Tarife der Gothaer werden zum 01.01.2020 voraussichtlich angepasst?

Erfreulicherweise bleiben wohl die meisten Tarife bei der Gothaer stabil. Die von der Gothaer bisher offiziell angekündigten Beitragsanpassungen Gothaer 2020 betreffen nur drei Tarife. Rein rechnerisch liegt die durchschnittliche Beitragserhöhung bei der Gothaer bei 2,34 Prozent.

 

Folgende Tarife werden angepasst – Unisex Neugeschäft und Bestand:

Max 2                          8 % bis 11 %

MediStart 1BO            8 %

MediStart 1 SB           9 %

 

Durchschnittliche Erhöhung = 2,34 %

 

Sollen wir Ihnen helfen? Sprechen Sie uns an.

Wir beraten Sie gern - Jetzt kostenfrei informieren.


Die Datenschutzrichtlinien und Erstinformation habe ich zur Kenntnis genommen.

 

Folgende Tarife könnten im Bestand betroffen sein:

 

Kompakttarife

AS0

AS1

AS2

AS3

BSS

ES

GGS

GS 0

GS 1

GS 2

GS 3

GS 4

KG

Max Plus

MediAktiv

MediStart 2SB

MediStart 2BO

 

Ambulante Tarife:

A1 0

A1 1

A1 2

A1 3

A1 4

A2 1

 

Stationäre Tarife:

MediClinic

MediClinic 1

MediClinic 2

S1

S2

SE1

SE2

SEA100

SEK

 

Dentale Tarife:

Z1

Z2

ZS100

ZS60

ZS80

 

Weitere Informationen zur Tarifwelt der Gothaer:
https://kvoptimal.de/gothaer-tarife

 

Wann wird die Gothaer zu Beitragserhöhungen 2020 informieren?

Im Normalfall können Versicherte der Gothaer Anfang November mit einer Information rechnen. Zu diesem Zeitpunkt wird nämlich die Beitragserhöhung vom Treuhänder offiziell genehmigt sein. Dann ist auch klar, ob die oben genannten Tarife von Bestandskunden, die von einer Beitragserhöhung betroffen sein können, tatsächlich erhöht werden.

 

Wann kommt es zu Beitragsanpassungen in der PKV?

Hier wird meist sofort auf die steigenden Kosten im Gesundheitswesen durch den medizinischen Fortschritt und neue Behandlungs- und Diagnoseverfahren verwiesen. Aber auch die Niedrigzinsphase macht den Versicherern zu schaffen, sodass sie gegenwärtig in großem Umfang von ihren Rücklagen zehren. Aber auch wie oben genannt spielen Inflation und der demografische Wandel (u. a. mit der Anpassung der Sterbetafel) eine entscheidende Rolle bei der Berechnung von PKV-Beiträgen. Über die Höhe entscheidet im Übrigen nicht allein der Versicherer, sondern der eingesetzte unabhängige Treuhänder (Aktuar) der jeweiligen Versicherung, der auch an die strengen rechtlichen Vorgaben des Gesetzgebers gebunden ist.

 

Welche Tarife bei Erwachsenen (Unisex und Bestand) sind bis zum 31.12.2020 stabil?

 

Ambulante Tarife

MediNatura P Beitragsgarantie bis 31.12.2020

MediMPlus Beitragsgarantie bis 31.12.2020

 

Stationäre Tarife

MediClinic Basis Beitragsgarantie bis 31.12.2020

MediClinic Plus Beitragsgarantie bis 31.12.2020

MediClinic Premium Beitragsgarantie bis 31.12.2020

 

Dentale Tarife

MediVita Z70 Beitragsgarantie bis 31.12.2020

MediVita Z90 Beitragsgarantie bis 31.12.2020

 

Kompakttarife

Max 1Beitragsgarantie bis 31.12.2020

MediComfortBeitragsgarantie bis 31.12.2020

MediVita 250Beitragsgarantie bis 31.12.2020

MediVita 500Beitragsgarantie bis 31.12.2020

 

Quelle für sämtliche Daten zur Beitragsanpassung Gothaer 2020: GEWA COMP

 

Zum Vergleich:Beitragsanpassungen der Gothaer 2019

 

Was bedeutet das für Bestandskunden?

Bisher hat die Gothaer für Bestandskunden nur angedeutet, dass die oben genannten Tarife auch von Beitragsanpassungen betroffen sein können. Diese Versicherten sollten vorgewarnt sein und warten, worüber die Schreiben Ende des Jahres tatsächlich informieren. Grundsätzlich ist es so, dass Beitragsanpassungen sowohl im Bestand als auch im Neukundengschäft ähnlich hoch ausfallen bzw. ganz entfallen können. So können Bestandskunden, die in Tarifen versichert sind, bei denen im Neugeschäft Beitragsstabilität garantiert wurde, damit rechnen, dass ihre Beiträge ebenfalls 2020 beitragsstabil bleiben.

 

Wie Sie auf eine Beitragserhöhung Gothaer 2020 reagieren können?

Sind Sie von einer Beitragserhöhung betroffen, haben Sie verschiedene Optionen, Ihren PKV-Beitrag dennoch zu reduzieren. Wie das geht? Laut dem § 204 VVG können Sie jederzeit prüfen, ob sich ein interner Tarifwechsel, also ein Wechsel in einen anderen Tarif bei der Gothaer für Sie rechnet. Da das Tarifsystem auch bei der Gothaer anspruchsvoll und äußerst komplex ist, ist es häufig ratsam Hilfe und Beratung bei unabhängigen Versicherungsexperten zu suchen. Kunden der Gothaer Krankenversicherung sparen durchschnittlich 41 Prozent durch eine Tarifoptimierung mit der KVoptimal.de GmbH.

 

Hier fordern Sie Ihr unverbindliches PKV-Tarifgutachten mit allen Wechseloptionen an:

Zum PKV-Tarifwechsel bei der Gother.

1 1 1 1 1 Rating 4.90 (10 Votes)