SDK Beitragserhöhung ab 01.01.2019

Von PKV Versicherten steht zum Jahresende nicht nur die goldene Jahreszeit Herbst und Weihnachten vor der Tür, sondern auch eine jährlich mit einem mulmigen Gefühl erwartete Beitragsanpassung. Dieses Jahr erreichen uns die ersten tendenziellen Anpassungen schon im Spätsommermonat September.

Den Startschuss liefert dieses Jahr die Botschaft der SDK – Süddeutsche Krankenversicherung a.G..

Die Süddeutsche Krankenversicherung a.G. steht für Beitragsstabilität und eine gute Tarifwahlmöglichkeit für Mandanten mit weitreichenden Wechsel- und Wahlmöglichkeiten. Da Beitragserhöhungen systembedingt erfolgen, ist es daher nicht überraschend das es eine Beitragserhöhung geben wird. 

Die Tarifneuentwicklungen des Jahres sind mit einer weitreichenden Beitragsgarantie ausgestattet. Betroffen sind daher nur die für den Neukunden geschlossenen Tarife.

 

Welche Tarife werden angepasst?

Es handelt sich aktuell um eine Erstinformation des Konzerns. Die Daten sind Tendenzen. Erst nach der Zustimmung des Treuhänders wird man genaue Zahlen bekannt geben.

Wir unterscheiden grundsätzlich zwischen den Tarifen, die sich in der geschlechtsneutralen Unisex-Welt aufhalten. Kunden in Unisextarifen haben nach hiesiger Rechtsprechung keine Umstellungsmöglichkeit in den brancheneinheitlichen Standardtarif und können nicht zurück in die Bisex- oder Alte-Welt.

Die aufgeführten Tarife der Unisex-Welt werden angepasst und sind bereits für Neukunden geschlossen.

 

Angepasste Tarife Unisex-Welt:

AmbulantStationärDental
A75U ZS75U
A80BU  
A105U  
A109U  
A107U 

 

Die Tarife der Vorwelten, Alte-Welt und Bisex-Welt werden ebenfalls teilweise erhöht. Es wird durch die geschlechtsabhängige Kalkulation vor 2013 nach Frauen und Männern unterschieden:

 

Frauen

AmbulantStationärDental
A75 ZS75
A80B  
A210 

Männer

AmbulantStationärDental
A105 ZS75
A107  
A109 

 

Woher nehmen wenn nicht stehlen?

Natürlich ist eine Beitragserhöhung immer mit einer Verringerung des verfügbaren Einkommens verbunden. Für Angestellte sicherlich noch zu verkraften, da es weitreichend positive Änderungen im Jahr 2019 gibt.

Mehr dazu lesen Sie hier: Entlastung für Angestellte ab 2019

Bei Selbstständigen und Rentner mag das aber schon anders aussehen. Selbstständige und Rentner haben keinen Arbeitgeber der hälftig für die Beiträge eintritt und zahlen die Erhöhung vollständig aus Ihrem verfügbaren Einkommen. Außerdem erwartet Sie noch eine weitere Erhöhung. Die Pflegepflichtversicherung. Diese wird nach aktuellen Schätzungen, um bis zu 30€ monatlich erhöht.

Mehr dazu lesen Sie hier: Pflegeerhöhung 2019

Die SDK hat ein weitreichendes Recht zur Umstellung des Tarifes. Grundsätzlich können Kunden so in den Welten variieren. Durch die Tarifwechselleitlinie wird jedoch die Umstellung in die Serie Unisex fokussiert. Davon müssen wir ausdrücklich abraten. Sie verlieren damit das Anrecht die wirtschaftliche Reißleine Standardtarif zu nutzen und können später nicht mehr in die bisherigen Welten zurückkehren. Wie sich die neuen Tarife entwickeln ist nach dem ersten Jahr völlig unklar und bleibt abzuwarten.

Zum Risiko Unisex, finden Sie hier Informationen: Unisextarife und das Standardtarif Problem

Ein Tarifwechsel kann immer professionell begleitet werden. Wie man einen Tarifwechsel durchführt und was es zu beachten gilt, finden Sie hier:  PKV Tarifwechsel auf einen Blick

Einen Überblick über die Tarife der SDK finden Sie hier: Tarifverzeichnis SDK

Sie sind noch kein Kunde der SDK? Die SDK ist ein empfehlenswertes Unternehmen, dass im Marktvergleich unter den TOP Gesellschaften bei Preis-, Leistungsverhältnis und Beitragsstabilität steht. Wie man eine PKV richtig strukturiert lesen Sie hier: Wie man PKV richtig macht

 

Mehr zur Beitragsstabilität der Neukunden- und Bestandstarife!

In diesem Jahr überraschte die SDK mit neuen innovativen Krankenversicherungsprodukten. Diese stellten sich nicht nur als besonders leistungsstark dar, sondern zeichnen sich auch durch ein besonders komfortables Wechselrecht und weitreichende Optionsmöglichkeiten aus.

 

Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns an.

Wir beraten Sie gern - Jetzt kostenfrei informieren.


Die Datenschutzrichtlinien und Erstinformation habe ich zur Kenntnis genommen.

 

Mehr zu den Leistungsinhalten lesen Sie hier: SDK neue Tarife

Für Erwachsene werden diese Tarife und die geschlossenen Unisextarife garantiert bis Ende 2019 stabil bleiben. Sie sind nicht von einer Erhöhung betroffen.

 

Konkret bleiben folgende Unisex-Tarife stabil:

AmbulantStationärDental
AM10 S1Z6
AM11S1DDZ6SB
AM12S3Z8
AM13S101UZ9
AM30S102UZ250U
AM31S103UZ260U
AM32  
AM33  
A100U  
A103U  
A80U  
A210U  
A220U 

 

Grüne Markierung: Hierbei handelt es sich um einen bereits für den Verkauf geschlossenen Tarif. Neukunden können diesen Tarif nicht mehr wählen.

Orange Markierung: Es handelt sich dabei um einen Tarif der überwiegend gesenkt wird, jedoch auch mit einem Plus versehen ist, sodass wir davon ausgehen müssen das es auch Negativanpassungen geben kann.

Die Kindertarife werden im stationären Segment gesenkt, und für die Tarif Z6 und Z6SB erhöht.

 

Auch geschlossene Tarife bleiben teilweise stabil, dies sind folgende:

 

Frauen

AmbulantStationärDental
A100S101Z250
A103S102Z260
 A80S103
 A105 
 A109

 

Männer

AmbulantStationärDental
A100S101Z250
A103S102Z260
 A80S103
 A75 
 A80B

 

Orange Markierung: Es handelt sich dabei um einen Tarif der überwiegend gesenkt wird, jedoch auch mit einem Plus versehen ist, sodass wir davon ausgehen müssen das es auch Negativanpassungen geben kann.

Mehr dazu lesen Sie vom Versicherer hier: SDK BAP 2019 - Konzerninformation

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (4 Votes)