„MeinGesundheitsschutz Zahn“ der Allianz – Was steckt drin?

Jetzt teilen via
Bert Kotzan
26. März 2024
"MeinGesundheitsschutz Zahn" der Allianz - Was steckt drin?

Zu den Haupttarifen „MeinGesundheitsschutz Plus“ und „MeinGesundheitsschutz Best“, wählen sich Versicherte Ihren individuellen Zahntarif bei der APKV Allianz aus den Möglichkeiten der Serie „MeinGesundheitsschutz Zahn“. Die Leistungen reichen dabei von 75 % bis zu 100 % bei dentalen Leistungen.

  • „MeinGesundheitsschutz Zahn 75“
  • „MeinGesundheitsschutz Zahn 90“
  • „MeinGesundheitsschutz Zahn 100“

Welcher Tarif der richtige ist, finden Sie durch unsere Tarifbewertung schnell und unkompliziert heraus.

Inhalt

Dentale Leistungen zur Vorsorge in den Tarifen „MeinGesundheitsschutz Zahn“

Der Leistungsumfang der Tarifserie „MeinGesundheitsschutz Zahn“ ist umfangreich. Neben Zahnbehandlung, Zahnersatz, Inlays, konserverierenden Maßnahme, freuen sich Versicherte über Leitungen bei Prophylaxe, Zahnreinigung und Bleaching freuen.

Versicherte die am Programm „MeinVorsorgeprogramm“ teilnehmen sind an folgende Höchstsätze bei der Zahnreinigung und Prophylaxe gebunden:

  • Prophylaxe (Kontrolluntersuchung) – 60 EUR zweimal jährlich
  • Zahnreinigung – 130 EUR einmal jährlich

Dadurch erhält man bei Leistungsfreiheit außerhalb der Vorsorgeleistungen eine pauschale Beitragsrückerstattung von 10 %. Soll es mehr Vorsorge sein entfallen die Begrenzungen und die Teilnahme am „MeinVorsorgeprogramm“.

Freunde der Zahnaufhellung (Bleaching) können bis zu150 EUR in zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren ausgeben.

Zahnmedizinische Leistungen zur Vorsorge in den Tarifen „MeinGesundheitsschutz Zahn“

Wer schon mal mit Zahnschmerzen beim Zahnarzt vorstellig war weiß häufig „das kann teuer werden“. Ein Umstand der sich im Tarif „MeinGesundheitsschutz Zahn“ der Allianz wieder findet, denn die Leistungen berücksichtigen die hohen Kosten und entlasten so Versicherte.

Es werden Kunststoff-, Komposit-, Schmelz-Dentin-Adhäsiv-Füllungen und zahnärztliche Behandlung in allen Tarifstufen zu 100 % erstattet. Inlays (Einlagefüllungen) werden wie Zahnersatz, Gnathologie, Implantaten und Kieferorthopädie (bis 20) mit 75 %-100 % erstattet.

Folgende Erstattung leistet der Tarif bei Inlays, Zahnersatz, Gnathologie, Implantaten und Kieferorthopädie:

  • „MeinGesunheitsschutz Zahn 75“ – 75 %
  • „MeinGesunheitsschutz Zahn 90“ – 90 %
  • „MeinGesunheitsschutz Zahn 100“ – 100 %

In den Bedingungen können Sie alles genau prüfen:

Haben Sie noch Fragen?

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern. Jetzt kostenfrei informieren.

„MeinGesundheitsschutz Zahn“ und Besonderheiten

Für neugeborene Kinder, die in die durch die Kindernachversicherung aufgenommen werden, wird in den ersten sechs Lebensmonaten kein Beitrag erhoben – ein kostenfreier Schutz, der den Start ins Leben erleichtert.

Des Weiteren bietet die Versicherung während der Elternzeit oder bei Bezug von Elterngeld die Möglichkeit, sich von den Beiträgen befreien zu lassen – und das für bis zu acht Monate. Während dieser Zeit bleibt der Versicherungsschutz in vollem Umfang bestehen, lediglich der Beitrag für die Beitragsentlastung im Alter ist von dieser Regelung ausgenommen.

Im Falle von ausbleibenden Zahlungen behält sich der Versicherer das Recht vor, den Schutz in speziellen Tarifen außerhalb der grundlegenden Kranken- und Pflegeversicherung zu beenden. Dies könnte bedeuten, dass speziell der Zahntarif beendet wird. Eine effektive Strategie, um diesem Risiko zu begegnen, besteht darin, die Versicherungsverträge geschickt zu gliedern: „MeinGesundheitsschutz Plus oder Best“ zusammen mit der Pflegepflichtversicherung in einem Basisvertrag zu bündeln und ergänzende Tarife wie mein „Gesundheitsschutz Zahn“ separat zu führen.

Lesen Sie passende Artikel:

Weitere interessante Beiträge