Spannende Neuigkeiten für Deutscher Ring Kunden

Nach acht Jahren war es am 15.08.2017 endlich so weit. Die Deutscher Ring Krankenversicherung a .G. wird nicht mehr nur Teil des Gleichordnungskonzerns SIGNAL IDUNA, sondern wird nun mit der SIGNAL Krankenversicherung a. G. verschmolzen.

Daraus entsteht, lt. Vertriebsinformation, ein neues attraktives Unternehmen, das über mehr als 600.000 Vollversicherte Personen verfügt und damit zu einem der fünf größten privaten Krankenversicherer zählt.

Formaljuristisch wird die SIGNAL Krankenversicherung a .G. die Rechtsnachfolgerin, der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a .G., darüber hinaus wird die SIGNAL Krankenversicherung a. G. in SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a. G. umbenannt. Der erste wichtige Hinweis: Die Leistungsversprechen der Kunden des Versicherers Deutscher Ring Krankenversicherung a.G. sind gewährleistet. Dies hat die BAFIN (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) durch ihre Bestätigung zur Verschmelzung am 01.08.2017 bestätigt.

Kunden werden darüber aber erst ab dem 22.09.2017 schriftlich informiert. Daher möchten wir die wichtigen Punkte schon heute für Sie darstellen.

Die Wichtigsten Fragen auf einen Blick

Gibt es neue Versicherungsnummern?

Nein, die Änderungen wurden bereits im Sommer 2016 vorgenommen.

Gibt es neue Versicherungsscheine?

Nein.

Gibt es neue Chipkarten?

Ja, der Versand ist ab Oktober geplant.

Bestehen die Tarife seit 2013 (UNISEX) fort?

Ja, es gibt eine Zweimarkenstrategie. Die Produkte sind daher weiterhin für Neukunden abschließbar.

Kann man Tarife, der beiden Marken, kombinieren?

Ja, grundsätzlich ist dies möglich.

Sind die Optionstarife auch für Produkte der anderen Marke zu nutzen?

Ja, dies ist möglich.

Verfügen beide Marken über identische Musterbedingungen (TEIL I)?

Nein, beide Unternehmen haben unterschiedliche Musterbedingungen, diese überschneiden sich in Teilen sind aber nicht in jedem Punkt identisch.

Verfügen beide Marken über identische Tarifbedingungen (TEIL II)?

Nein, auch hier gibt es für jede Marke eine Unterscheidung der Tarifbedingungen. In Teilen gibt es zwar Überschneidungen, jedoch gibt es nach wie vor Unterschiede.

Gibts es wichtige Hinweis in den Unterschieden der Bedingungen, die für alle Kunden gelten?

Ja und Nein, der Deutsche Ring regelt in den Bedingungen, das die Änderung von Kindertarifen in Jugendtarif ab dem 16. Lebensjahr und von Jugendtarifen in Erwachsenentarife ab dem 21. Lebensjahr, erfolgt. Das ist also ein Jahr später als bei der Signal. Daher kann es sinnvoll sein für Kinder und Jugendliche die Tarife des Deutschen Rings zu überprüfen.

Ab wann können Kunden auf die Tarife der anderen Marke zu greifen?

Dies ist für Bestandskunden ab dem 11.09.2017 möglich. Die Beantragung und Systemumsetzung wird voraussichtlich ab dem 19.09.2017 möglich sein.

Was heißt das für Kunden des Deutschen Ring?

Konkret heißt das für Bestandskunden beider Marken, dass Sie nun auf das Produktportfolio des jeweils anderen zugreifen können. Der Deutsche Ring ist eines der Unternehmen, die sich vornehmlich in der Oberklasse des Leistungsniveau, mit den Serien Esprit und Comfort, wieder findet. Die Signal-Iduna verfügt darüber hinaus über Produktwelten, die auch im Einsteiger- und Mittelklassesegment platziert sind.

Die Tarifserien auf einen Blick: 

Spannende Neuigkeiten für Deutscher Ring Kunden

Daraus ergibt sich gerade für langjährig privat versicherte Kunden des Deutschen Rings ein wirklicher Produktvorteil. Durch den § 204 VVG dürfen diese ab dem 15.08.2017 auch auf die Tarifwelten der Signal-Iduna zurück greifen und können möglicherweise Ihre Prämie sinnvoll reduzieren.

Hat ein Kunde heute beispielsweise den Tarif Esprit MX, verfügt er zwar im stationären Bereich über Regelleistungen, hat aber im Leistungsbereich ambulant und dental keine Möglichkeit den Tarif, durch die Implementierung von einer Generika-Klausel und Begrenzung auf den Höchstsatz der Gebührenordnung, ein wenig zu reduzieren. Gerade für langjährig Versicherte, die für das Rentenalter die steigenden Preise der privaten Krankenversicherung nicht berücksichtigt haben, ist es aber wichtig Handlungsalternativen neben dem leistungsschwachen Standardtarif bereitzuhalten.

Und für Neukunden und mutige Tarifwechsler, hier die neuen Tarifserien auf einen Blick: 

Spannende Neuigkeiten für Deutscher Ring Kunden

Natürlich bleibt es sorgfältig abzuwägen, welche Tarifserie man wählt, denn jede Leistungsreduzierung ist ohne erneute Gesundheitsprüfung nicht umkehrbar. Natürlich wird die Altersrückstellung des Deutschen Ring vollständig an die Signal-Iduna überführt. Auch die erworbenen Rechte wie Leistungsfreiheit oder zurückgelegte Versicherungszeit wird bei einem Markenwechsel vollständig überführt. Somit partizipieren Kunden der beiden Marke von mehr Flexibilität und einem erweiterten Spektrum an Handlungsmöglichkeiten im Tarifwechsel.

Alle Bausteintarife der Marke Signal finden Sie hier: BAUSTEINTARIFE SIGNAL

Die Kompakttarife finden Sie hier: KOMPAKTTARIFE SIGNAL

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie eine genaue Planung für Ihre persönliche Situation wünschen.

 

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (6 Votes)