No Endpoint for Elasticsearch service.
Leistungsstörungen in der PKV – Randnotiz oder Normalfall?

Ihr privater Versicherer verweigert die Kostenübernahmen für eine medizinische Behandlung ganz oder teilweise? Er bestreitet dabei dessen medizinische Notwendigkeit oder die Angemessenheit der Kosten? Oder er behauptet, dass die Leistung gar nicht versichert sei? Dann haben Sie es mit einer Leistungsstörung zu tun. Um die in der Überschrift provokativ aufgeworfene Frage zu beantworten: der Großteil der eingereichten Rechnungen wird anstandslos durch die privaten Krankenversicherungen bezahlt. Die Fälle, in denen es um die sogenannten Leistungsstörungen geht, sind in der Praxis marginal, aber sicherlich für den Versicherten nicht weniger ärgerlich. Wir versuchen hier, in das Thema Leistungsstörung ein wenig mehr Licht zu bringen und zu vermitteln.