AssCompact Award 2017: BBKK auf Platz 2 bei Krankenzusatzversicherung

Die Ergebnisse der diesjährigen AssCompact Award-Studie Private Kranken- und Pflegeversicherung 2017 liegen vor und freuen darf sich besonders die Bayerische Beamtenkrankenkasse (BBKK), die in der Kategorie Zufriedenheit mit PKV-Zusatzversicherungen hinter der Barmenia und vor der Halleschen auf dem sehr guten zweiten Platz landete. Für die jährliche Studie wurden 244 unabhängige Versicherungsvermittler befragt. Lesen Sie hier mehr zur Studie und zu den prämierten Krankenzusatzversicherungen der BBKK

 

AssCompact Award 2017: BBKK auf Platz 2 bei Krankenzusatzversicherung

Genau genommen wurde in puncto Zufriedenheit der CONSAL Maklerservice auf Platz zwei gewählt. Hinter dem Service stehen die Bayerische Beamtenkrankenkasse BBKK und die Union Krankenversicherung. Der Branchendienst AssCompact ermittelt jährlich für die Versicherungsbranche, welche PKV-Anbieter in den Bereichen PKV-Vollversicherung, PKV-Zusatzversicherung und Private Pflegeversicherung am häufigsten vermittelt wurden (Geschäftsanteile) und mit welchen privaten Versicherern die Versicherungsvermittler in einzeln definierten Leistungskriterien und insgesamt am zufriedensten waren. Außerdem kürt sie die beliebteste Private Krankenversicherung 2017. Basierend auf den Ergebnissen der AssCompact Award-Studie werden außerdem Aussagen über die Zukunft der PKV-Vermittlung getroffen.

 

Die Zusatzversicherungen der BBKK im Überblick

Die Bayerischen Beamtenkrankenkasse hält insgesamt vier Tarife im Bereich Zahnzusatzversicherung bereit. Diese Tarife sind überwiegend ohne Wartezeit anwendbar und – was für gesetzlich Versicherte interessant ist – Sie erhalten die volle Leistung auch ohne Bonusheft.

 

Einen Basistarif ZahnVITAL (monatlich 7,82 Euro) für die Zahnbehandlung.

 

Abgesichert sind im Tarif ZahnVITAL:

  • Professionelle Zahnreinigung: 50 Euro pro Jahr
  • Kunstofffüllungen: 50 Euro pro Zahn
  • Inlays und Onlays: 100 Euro pro Zahn

 

Und die drei leistungsstärkeren Zahnzusatzversicherungen für Zahnersatz und Zahnbehandlung ZahnPRIVAT Kompakt (monatlich: 7,88 Euro), ZahnPRIVAT Optimal (monatlich 11,66 Euro) und ZahnPRIVAT Premium (monatlich: 16,64 Euro).

 

Abgesichert sind im Tarif ZahnPRIVAT Kompakt (zu 50 Prozent), ZahnPRIVAT Optimal (zu 70 Prozent) und ZahnPRIVAT (zu 90 Prozent):

  • Kunststofffüllungen, Kompositfüllungen
  • Zahnfüllungen: Inlays und Onlays
  • Aufbissbehelfe und Schienen
  • Wurzelbehandlung inklusive Wurzelspitzenresektion
  • Parodontosebehandlung
  • Professionelle Zahnreinigung (maximal 120 Euro pro Jahr)

 

Die Bayerische Beamtenkrankenkasse AG ist eine Tochtergesellschaft der Versicherungskammer Bayern. Unter dem Dach des Konzerns sind 15 Einzelunternehmen, zu denen zum Beispiel auch die Union Krankenversicherung oder die Bavaria Direkt oder die Feuersozietät Berlin Brandenburg gehören, vereint. Die BBKK wurde bereits 1875 durch einen Erlass König Ludwig II. von Bayern als Königliche Brandversicherungskammer gegründet. Aus der bayerischen Brandversicherung ist heute der größte deutsche öffentliche Versicherungskonzern geworden. Zum Produktportfolio gehören neben der Krankenversicherung und Krankenzusatzversicherung auch die Lebensversicherung, Altersvorsorge sowie Sachversicherungen.

 

Immer zum günstigsten Tarif versichert – internen Tarifwechsel durch KVoptimal.de prüfen lassen

Nicht nur bei den PKV-Vollversicherungen, sondern auch bei den Zahnzusatzversicherungen lässt sich durch einen internen Tarifwechsel sehr häufig die PKV-Prämie reduzieren. Besonders bei älteren Abschlüssen lohnt sich ein Vergleich, da der eigene PKV-Versicherer inzwischen neue Tarife mit meist besseren Leistungen zu oftmals günstigeren Konditionen anbietet.

Wir als unabhängige Beratung sind spezialisiert auf Tarifoptimierung. Vor dem internen Wechsel der privaten Zusatzkrankenversicherung steht bei KVoptimal.de immer eine Bedarfs- und Kostenanalyse, auf der unser unverbindliches und kostenloses PKV-Gutachten basiert.