29% Beitragssteigerung in der Pflegepflichtversicherung

29% Beitragssteigerung ab 2017 in der Pflegepflichtversicherung - Gründe und Umsetzung des Pflegestärkungsgesetzes.

Wie man bereits in der Presse lesen konnte, passen zum Jahresende private Krankenversicherer ihre Beiträge an. In diesem Monat bekommen die Kunden die entsprechenden Beitragsanpassungsschreiben. Dabei wird dieses Jahr auch die Pflegepflichtversicherung eine erhebliche Beitragsanpassung erfahren. Das ist nicht üblich und von Kunden bisher nicht wahrgenommen. Nach unseren Auswertungen erhalten Kunden in der Pflegepflichtversicherung bis zu 20 € Beitragssteigerung. Das sind teilweise 29 % der bisherigen Prämie.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Zähne - richtig versichert

Heute ein Beitrag zum Thema Zahnzusatzversicherungen von mir und über mich. Ich bin selber gesetzlich versichert und habe meine Zähne speziell versichert. Dieser Beitrag ist ein Praxisbeispiel, wie Du es richtig machen kannst.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Wie Sie Krankentagegeld ohne Gesundheitsprüfung bekommen

Der große Nachteil von Versicherungen ist, dass man sie abschließen muss, wenn man sie noch nicht braucht. Wenn man erst mal eine Versicherung braucht, ist der Abschluss in der Regel nicht mehr möglich. Es gibt jedoch Ausnahmen.

Wir haben für Sie zwei Versicherer recherchiert, welche Ihre Lohnfortzahlung absichern (Krankentagegeld), wenn bereits Erkrankungen bestehen. Die Hanse-Merkur-Versicherung und der Münchner-Verein bieten hier gute Lösungen an und haben keine oder nur eine geringe Gesundheitsprüfung.

1 1 1 1 1 Rating 4.67 (3 Votes)

Alternative Anlagen zur klassischen Lebensversicherung

Durch die Kürzungen der Überschussbeteiligungen und der zu hohen versteckten Kosten der klassischen Lebensversicherungen, ist die ehemals beliebteste Anlageform ins Abseits geraten. Die Frage nach einer rentablen Alternative wird immer häufiger gestellt. Dabei gab es zwei wesentliche Punkte, weshalb die Lebensversicherung sich großer Beliebtheit erfreute: Rendite und Sicherheit. Von einer Rendite ist bei der Senkung des Garantiezinses auf 1,25% leider nicht mehr die Rede, wenn man sich die prognostizierte Inflation von ca. 2,1% im Jahr 2015 vor Augen hält.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Versicherer stoppen Auszahlungen bei Lebensversicherungen

Zahlreiche Lebensversicherer müssen ihre Auszahlungen teilweise stoppen. Durch das vom Bundesfinanzministerium verabschiedete Gesetz zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte (Lebensversicherungsreformgesetz - kurz LVRG) sind die Unternehmen gezwungen, bestimmte Reserven nicht an ausscheidende Kunden auszuzahlen, wenn dadurch Zinsgarantien für die übrigen Kunden gefährdet werden.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Das private Krankentagegeld hält nicht immer, was es verspricht!

Alle privaten Krankenversicherungen bieten ein Krankentagegeld an. Krankentagegeld dient dazu im Krankheitsfall (Arbeitsunfähig – „gelber Schein“) nach einem vorher vertraglich festgelegten Leistungsbeginn (Karenzzeit) ein „Ersatz-Gehalt“ (Einkommen) zu beziehen, um laufende Kosten (Miete, Versicherungen, Lebensunterhalt, etc.) auch bei längerer Arbeitsunfähigkeit (Krankheit) bezahlen zu können.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Krankentagegeld - Kürzung durch den Versicherer erlaubt?

Ein aktuelles noch nicht rechtskräftiges Urteil wirft wie schon Jahre zuvor die allumfassende Frage auf: Ist der Versicherer berechtigt im Leistungsfall, das Krankentagegeld auf das Nettoeinkommen des Versicherten zu kürzen oder nicht?

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)