Restschuldversicherung: Lohnt sich die Kreditabsicherung?

Arbeitslosigkeit, Krankheit, Scheidung, Tod: Es gibt viele Szenarien, warum jemand sein Darlehen nicht zurückzahlen kann. Aber auch dafür bietet der Versicherungsmarkt die passende Lösung. Im Ernstfall begleicht die Restschuldversicherung die fälligen Kreditraten.

Dabei ist sie meist so gestaltet, dass die Versicherungs­summe analog zur restlichen Kreditsumme fallend ist und die Beiträge sich entsprechend mit der Zeit verringern. Für wen sich eine Restschuld­versicherung empfiehlt, welche Leistungen sie bietet und was sie kostet, erfahren Sie in diesem Beitrag.

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Risikolebensversicherung oder Kapitallebensversicherung – was ist die bessere Option?

Nehmen wir folgendes Szenario an: Durch einen tragischen Unfall oder Todesfall verliert eine Familie ihren Haupt- beziehungsweise Alleinverdiener. Laufende Kosten, Kredite, die Ausbildungskosten der Kinder müssen dennoch weiter bedient werden, was ohne das Einkommen unmöglich wird. Die staatliche Versorgung beläuft sich auf Witwen- oder Waisenrenten in geringem Umfang. Die Hinterbliebenen stehen vor dem finanziellen Ruin – es sei denn, sie haben ausreichend vorgesorgt, um die Lücke zum vorigen Einkommen zu schließen. Lebensversicherungen sind die Art Versicherung, die den Todesfall des Versicherten und damit auch die finanziellen Verluste entgangener Arbeitsjahre abdecken. Es gibt zwei Kategorien von Lebensversicherungen, die Risikolebensversicherung und die Kapitallebensversicherung. Hier erfahren Sie, welche Variante für welche Lebenssituation geeignet ist und welche Alternativen, sogenannte Versicherungen der „neuen Klassik“ aktuell am Markt empfehlenswert sind.

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Die Lebensversicherer in Deutschland im kritischen Überblick

Der beliebte Altersvorsorgeklassiker wirft immer weniger Rendite ab und der Garantiezins und die Überschussbeteiligungen sinken unaufhörlich. Da drängt sich die Frage auf, ob die Branche noch zu retten ist. Ja! Wir stellen Ihnen in unserem Beitrag vor, wie es gerade für die Top 5 der Lebensversicherungsbranche läuft. Außerdem geben wir Ihnen einen Gesamtüberblick über die Branche und wir sagen Ihnen, woran Sie eine optimale Lebensversicherung ausmachen können beziehungsweise welche Optionen Sie haben, wenn Sie unzufrieden mit Ihrem Vertrag sind.

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (4 Votes)

Lange LV-Laufzeiten: Fluch oder Segen?

Der Markt der Lebensversicherer ist ein ganz besonderer. Kunden binden sich mit dem Abschluss von Lebensversicherungen und Rentenversicherungen jahrzehntelang an Versicherungen und verpflichten sich gleichzeitig zur Zahlung der monatlichen Beiträge. Diese wiederum versprechen Renditen und in der Auszahlphase (monatliche) Geldauszahlungen über die gesamte Laufzeit, die im Falle von Rentenversicherungen insgesamt 50 Jahre und mehr umspannen kann. Niemand kann vorhersagen, wie sich seine persönliche und finanzielle Situation entwickelt. Auch den Versicherern hat sich die aktuelle Niedrigzins-Lage sicherlich nicht angekündigt. Wir klären auf, wovon es abhängt, ob lange Laufzeiten von Lebensversicherungen zum Fluch oder Segen werden können. Außerdem erfahren Sie, wie die Laufzeit Ihrer Lebensversicherung optimal gewählt sein sollte und worauf in diesem Zusammenhang noch zu achten ist.

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Korrekt Widerspruch einlegen bei Renten- und Lebensversicherungen

 Der Bundesgerichtshof hat 2017 die Rückabwicklung von Kapitallebensversicherungen und Rentenversicherungen mit Vertragsschluss zwischen 1994 und 2007 zugelassen. Das gilt unter bestimmten Umständen auch für bereits gekündigte Verträge. Von oberster Instanz wurden die Verbraucherrechte folgendermaßen gestärkt: Hat ein Versicherungsunternehmen seine Mitglieder nicht korrekt über ihr Widerspruchsrecht belehrt, haben diese ein zeitlich unbefristetes Widerspruchsrecht. Diese Ausübung des Widerspruchsrechts hat grundsätzlich zur Folge, dass der Vertrag von Beginn an unwirksam war und der Versicherer die gezahlten Prämien und Zinsen zurückerstatten muss. Wichtig hier: Bei einem Widerspruch muss der Versicherer im Normalfall mehr zurückzahlen als bei einer Kündigung. Hier erfahren Sie, welche Verträge von dieser Regelung profitieren können, welche Voraussetzungen für einen erfolgreichen Widerspruch erfüllt sein müssen und wie Sie diesen erfolgreich durchsetzen können.

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Rentenversicherung – die bessere Lebensversicherung?

Spätestens der Blick auf die jährliche Renteninformation zeigt, dass die gesetzliche Rente die Lebenskosten im Alter nicht decken wird. Der demografische Wandel führt uns in ein Szenario, bei dem die Zahl älterer Menschen und damit der Rentner überproportional steigt, gleichzeitig aber die garantierten Renten immer geringer und das Renteneintrittsalter angehoben werden. Wer sein Leben auch im Alter in vollen Zügen genießen will, muss zusätzlich mit einer privaten Lebensversicherung oder Rentenversicherung vorsorgen. Eine regel­mäßige Rente mit monatlicher Auszahlung bietet nur letztere. Hier erfahren Sie die wichtigsten Informationen zu den unterschiedlichen Modellen bei Rentenversicherungen, zu den Leistungen und der Höhe der Beiträge.

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

LV-Rendite: Wie entsteht eine Überschussbeteiligung?

Die Überschussbeteiligung einer Lebensversicherung ist für die Versicherten oftmals entscheidend ist, genau hier glänzen aber einige Versicherer nicht immer mit Transparenz. Wir bringen mehr Licht ins Dunkel. Mit den Überschussbeteiligungen partizipieren die Versicherten an den erwirtschafteten Gewinnen ihres Versicherers. Durch diese jährliche Gewinnbeteiligung steigen nämlich die Verzinsung des angelegten Kapitals und die Versicherungssumme. Die Höhe hängt von ganz unterschiedlichen Faktoren wie dem Anlageerfolg oder der Beitragskalkulation des Versicherers ab. Lesen Sie hier, wie eine Überschussbeteiligung entsteht, wie hoch sie ausfallen kann, wer Anspruch darauf hat und wie man damit sogar seinen LV-Beitrag senken kann.

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Was beeinflusst die Ablaufleistung einer Lebensversicherung?

 

Statistisch gesehen besitzt fast jeder Deutsche eine. Doch die wenigsten Versicherten wissen, welche Faktoren die Rendite ihrer Lebensversicherung tatsächlich bestimmen oder wie sich der Ertrag zusammensetzt – kurzum, was am Ende wirklich dabei herauskommt. Tatsächlich ist es doch von Interesse zu wissen, was nach dem in der Regel jahrzehntelangen Sparzeitraum für das Altenteil beziehungsweise die private Altersvorsorge wirklich in die Kasse kommt. Vor allem wegen der niedrigen Zinsen sind die Auszahlbeträge aus Lebensversicherungen aktuell nicht mehr so üppig wie sie noch um die Jahrtausendwende oder davor waren. Wir klären auf, was Versicherte aktuell und zukünftig vom Abschluss einer Lebensversicherung erwarten dürfen, wie sich die Rendite zusammensetzt und was diese in ihrer Höhe beeinflusst.

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)