AssCompact Award 2017: BBKK auf Platz 2 bei Krankenzusatzversicherung

Die Ergebnisse der diesjährigen AssCompact Award-Studie Private Kranken- und Pflegeversicherung 2017 liegen vor und freuen darf sich besonders die Bayerische Beamtenkrankenkasse (BBKK), die in der Kategorie Zufriedenheit mit PKV-Zusatzversicherungen hinter der Barmenia und vor der Halleschen auf dem sehr guten zweiten Platz landete. Für die jährliche Studie wurden 244 unabhängige Versicherungsvermittler befragt. Lesen Sie hier mehr zur Studie und zu den prämierten Krankenzusatzversicherungen der BBKK

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (4 Votes)

Gothaer mit drei neuen Krankenzusatzversicherungen

Mit dem als E-Health-Gesetz abgekürztem Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen soll die medizinische Versorgung für alle Patienten verbessert werden. Längst sind Fitness-Armbänder, Arztsuchportale und die Online-Terminbuchung etabliert. Ziel des E-Health-Gesetzes ist, dass bis Mitte 2018 alle Praxen, Krankenhäuser, Apotheken und weitere Akteure im Gesundheitssystems durch eine Telematikinfrastruktur miteinander vernetzt sind. Momentan befindet sich die Struktur noch in der Entwicklungsphase. Die Signal Iduna Versicherung bietet schon jetzt eine Vielzahl an zukunftsweisenden digitalen Dienstleistungen und Angeboten. Wie diese en détail aussehen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

1 1 1 1 1 Rating 4.80 (5 Votes)

Kur-Tarif der DKV ohne Gesundheitsprüfung

Kurleistungen sind nicht zwingend Bestandteil einer privaten Krankenversicherung. Jeder Versicherer hat eigene Definitionen für Kurleistungen und diese unterscheiden sich noch zusätzlich je Tarif. Die DKV bietet einen branchenübergreifenden Tarif dazu an. Kurleistungen sind jetzt günstig und ohne Gesundheitsprüfung für jeden PKV-Kunden versicherbar.

1 1 1 1 1 Rating 4.88 (4 Votes)

Krankentagegeldkürzung im Leistungsfall unwirksam

Der Tagessatz bei Krankentagegeldversicherung kann vom Kunden selbständig festgelegt werden. In der Regel hat der Versicherer erst im Leistungsfall überprüft, ob Einkommen und Tagegeldhöhe deckungsgleich waren. Lag der versicherte Tagessatz über dem tatsächlichen Einkommen, hat der Versicherer im Krankheitsfall die Leistungshöhe auf das tatsächliche Einkommen reduziert. Diese Verfahrensweise wurde jetzt für unwirksam erklärt.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Ist eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll?

Wenn der Zahn schmerzt oder gar Zähne ersetzt werden müssen, wird es oft richtig teuer. Die gesetzliche Krankenversicherung hat ihre Leistungen im Bereich Zahnersatz in den vergangenen Jahren deutlich reduziert, sodass sie heute nur einen Bruchteil von dem übernimmt, was ein hochwertiger Zahnersatz wie ein Keramik-Inlay oder Implantat kostet. Die nicht unerhebliche Differenz müssen die Versicherten selbst tragen. Wir klären hier die Frage, ob eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll ist und was man bei der Auswahl beachten sollte.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (3 Votes)

DentHappy: 100% Leistung für Zahnersatz

Als PKV-Spezialist suchen wir auch immer die besonderen Lösungen für unsere Kunde. Für Privatversicherte ist es kaum möglich, Versicherungsleistungen zu verbessern, wenn der eigene Versicherer keine Optionen anbietet. Mit dem Tarif DentHappy bieten wir allen Kunden eine günstige Option, Zahnersatzleistungen auf bis zu 100% zu steigern.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Ist Krankentagegeld steuerpflichtig?

Keine Zeit zum lesen?

Die Antwort lautet: Nein. Freiwillig versichertes Krankentagegeld als Leistung in der Privaten Krankenversicherung (PKV) ist steuerfrei. Die Krankentagegeld-Versicherung kann sowohl von gesetzlich versicherten Personen als auch von Privatversicherten als Verdienstausfall-Versicherung abgeschlossen werden. Diese zahlt im Bedarfsfall einen Tagessatz, wenn also Ihr Einkommen durch Krankheit wegfällt. Da das Krankentagegeld steuerfrei ist, wird es netto ausbezahlt.

1 1 1 1 1 Rating 4.75 (18 Votes)

Wie wird Krankentagegeld berechnet und was muss beachtet werden?

Bei der Beratung unserer Kunden fällt immer wieder auf, das Krankentagegeld gern und oft abgesichert wird. Aber fast immer sind die versicherten Summen falsch berechnet. Aktuell haben wir viele Anfragen aus dem Bankensektor. Grund genug, die Fallstricke dieser Versicherungsart anhand eines Mustertarifvertrags aus dem Bankengewerbe zu beleuchten.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (3 Votes)