Risikozuschläge in der PKV reduzieren - ist das möglich?

Unser Kunde ist von der gesetzlichen Kasse in das private System gewechselt und hat für seine Tochter einen Risikozuschlag für bestehende Diagnosen erhalten. Mit über 100 Euro monatlich werden jedes Jahr 1.200 Euro Beitrag zusätzlich an den Versicherer bezahlt. Was viele PKV-Kunden aber nicht wissen, solche Zuschläge sind verhandelbar und müssen regelmäßig geprüft werden. Wir konnten den kompletten Zuschlag entfernen und zeigen hier was wir gemacht haben.

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (3 Votes)

Erst Frustkündigung, dann PKV Neuabschluss. Ist das Sinnvoll?

Diese Frage stellte sich eine Kundin am Jahresende 2017 und bat KVoptimal.de um Rat. Die AXA hatte angekündigt die Beiträge deutlich zu erhöhen und die Kundin sah sich unter Zugzwang. Durch den zeitlichen Druck und einem Mitarbeiter der Hanse Merkur hat die Kundin viele Fehlentscheidungen getroffen. Wir zeigen auf, was schief lief und wie wir es korrigiert haben.

5 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)