Gemäß dem in Deutschland geltenden Solidaritätsprinzip werden allen Beitragszahlern Leistungen in gleichem Umfang gewährt. Dafür tragen alle nach ihren finanziellen Möglichkeiten, also einkommensabhängig, zum Schutz aller Versicherten bei. Die Beitragsbemessungsgrenze wurde eingeführt, um den Versicherungsbeitrag und die maximale Höhe des Krankengeldes zu deckeln. Der Gedanke hinter Letzterem ist der, dass Gutverdiener auch bei einer Begrenzung des Krankengeldes in der Lage sind, ihre laufenden Kosten bei Krankheit zu tragen. Die Beitragsbemessungsgrenze wird vom Gesetzgeber im Normalfall jährlich angepasst. Wir zeigen Ihnen hier, wie hoch die Beitragsbemessungsgrenze 2020 ausfällt und geben Ihnen weitere hilfreiche Informationen zum Thema.

1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Krank im Urlaub - was nun?

Was tun bei Schniefnase und Grippe statt Nordkap, Ostsee oder Balearen? Hinter dieser Fragestellung verstecken sich aber noch ganz unterschiedliche Aspekte, denen wir in diesem Beitrag auf den Grund gehen werden. Es geht also zum Beispiel darum, ob man auch dann weiterhin Urlaubstage ansammelt, während man (länger) krankgeschrieben ist. Oder darum, wie man den Urlaubsanspruch aufrechterhält, wenn man im Urlaub krank wird. Oder auch darum, welche Leistungen die PKV bei einem Krankheitsfall im Ausland übernimmt. Grundlegend stellt sich natürlich auch die Frage, ob und in welchem Rahmen Versicherte während sie krankgeschrieben sind, überhaupt verreisen sollten.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Cannabis als Medizin – Was erstattet die PKV?

Wie sieht es aktuell aus mit dem Rausch auf Rezept? Cannabis ist in Apotheken vorwiegend in Form von getrockneten Blüten, Extrakten oder Arzneimitteln mit den Wirkstoffen Dronabinol und Nabilon erhältlich. Was in Deutschland legal für welche Therapie verschrieben werden darf und welche Kosten die privaten Krankenversicherungen übernehmen erfahren Sie in diesem Beitrag.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Wie hilfreich ist ein PKV-Tarifwechsel Forum?

Wenn man sprichwörtlich mit seinem Latein am Ende ist, suchen viele die Hilfe von einschlägigen Foren auf. Im besten Falle durch fachlich kompetente Mitarbeiter moderiert, kann man eine erste Meinung oder sogar Beratung zur eigenen Fragestellung erwarten. Häufig bleiben die Antworten und Reaktionen jedoch auch sehr oberflächlich und der eigene Beitrag wird nur unzufriedenstellend beantwortet. Die KVoptimal.de GmbH ist spezialisiert auf den internen PKV-Tarifwechsel. Wir gehen in diesem Blogbeitrag der Frage nach, wie hilfreich ein PKV-Tarifwechsel Forum sein kann und wo dessen Grenzen sind.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

ottonova 2.0 – Tarifbewertung der neuen Tarife

Die Neugründung eines PKV-Versicherers ist selten und ein mutiger Schritt. Das Klima im Marktumfeld und politisch ist für die PKV-Versicherer durch Themen wie Bürgerversicherung, Beitragserhöhungen und Kunden, die das System nicht verstehen, nicht gerade freundlich. 2017 startete ottonova ihre Tätigkeit mit einem innovativen Tarifmodell und einer überwiegenden Onlinestrategie zur Kundengewinnung.  Wie zu erwarten war, ist die Etablierung am Markt mit Geduld verbunden. Nach zwei Jahren Erfahrung optimiert ottonova nun die Tarife und launcht am 01.08.2019 neue Angebote für First Class und Business Class.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (12 Votes)

Palliativmedizinische Versorgung in der PKV

Je älter man wird, nagen an einem auch zwangsläufig solche Fragen, die die Lebensumstände am unausweichlichen „Ende“ betreffen. Einer aktuellen Umfrage zufolge wünschen sich die meisten Deutschen, zu Hause, in vertrauter Umgebung, und selbstbestimmt in Würde zu sterben. Menschen mit einer unheilbaren und weit fortgeschrittenen Erkrankung haben Anrecht auf die sogenannte palliativmedizinische Versorgung, die das Ziel hat, die Lebensqualität bis zum Tod zu verbessern bzw. zu erhalten. Eine angemessene Schmerzversorgung durch Palliativmedizin und Palliativpflege steht hier im Zentrum für ein würdevolles Leben. Wir klären auf, welche Möglichkeiten der palliativmedizinischen Versorgung im deutschen Gesundheitssystem vorgesehen sind und was die Palliativpflege daheim kosten bzw. die Palliativstation kosten.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Hospizkosten in der privaten Krankenversicherung

Professionelle und größtmögliche medizinische Versorgung bis zum Lebensende und in Würde zu sterben – daran denkt man sicherlich nicht unbedingt als Erstes beim Vertragsschluss der eigenen privaten Krankenversicherung. Es ist aber tatsächlich so, dass vor allem ältere PKV-Tarife im Unterschied zu neueren Verträgen wenig oder gar keine Leistungen für das Hospiz vorsehen. Sie erfahren in unserem Beitrag, was Hospizarbeit von der Palliativmedizin unterscheidet, welche Kosten auf Sie als Privatpatient zukommen können und wo Angehörige von Betroffenen Unterstützung finden können.

1 1 1 1 1 Rating 5.00 (6 Votes)

Die außerordentliche Kündigung in der PKV

Angesichts beinahe jährlich steigender PKV-Beiträge oder im Akutfall bei finanziellen Engpässen überlegen viele Privatversicherte, ihre PKV zu kündigen, um zu einem anderen Anbieter oder in die gesetzliche Krankenversicherung zu wechseln. Mit dem Recht auf außerordentliche Kündigung oder auch Sonderkündigung in der PKV sind die Möglichkeiten für ein vorzeitiges Verlassen des Versicherungsvertrages klar geregelt. Wir zeigen Ihnen hier, welche Voraussetzungen für eine außerordentliche Kündigung in der PKV gelten und welche guten Alternativen es gibt.

1 1 1 1 1 Rating 4.71 (7 Votes)